KAVO – Gewürze

KAVO – Gewürze wurde im 19. Jahrhundert in Neunkirchen, Niederösterreich als Spezereienhandlung gegründet, die Gewerbeanmeldung erfolgte 1898. Firmengründer war Karl Voglsang sen., aus seinen Initialen sich der Name KAVO ergab. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden nur noch Gewürze bearbeitet und mit der Herstellung von Präparaten und Hilfsstoffen für die Fleisch- und Wurstproduktion begonnen. Im Jahre 1965 übernahm der Urenkel des Gründers, Peter Schoof den Familienbetrieb und baute im Jahre 1971 im Industriegebiet Loipersbach einen neuen Erzeugungsbetrieb.
Ein Pökelsalzmischwerk wurde 1981 errichtet und komplettierte die Produktpalette.
1995 wurde der Betrieb erweitert, das angrenzende 16.000 m2 große Grundstück mit einer 2.000 m2 Halle wurde erworben.

Heute werden gemäß strenger Qualitätsstandards auf 3.500 m2 die Rohgewürze mit modernsten schonenden Mahlanlagen (Kaltmahlung) verarbeitet und in speziellen Mischanlagen zu Gewürzmischungen, Gewürzpräparaten und Zusatzstoffmischungen für die Lebensmittelindustrie weiterverarbeitet.

- das Eingehen auf besondere Kundenwünsche, wie eigene Kundenrezepturen, die selbstverständlich
streng vertraulich behandelt werden.
- Flexibilität in der Produktion
- großes Lager an Rohgewürzen, somit ständige Verfügbarkeit von Rohwaren
- gemahlene Produkte und Fertigmischungen werden nach Kundenaufträgen produziert um frische und
aromatisch hochwertige Qualitäten zu erreichen
- rasche unkomplizierte Erledigung von Bestellungen

KAVO – Gewürze

Rambler